400x40
Okt. 10.

Was muss man als Webcamgirl zeigen und tun?

Aussenstehende denken häufig, dass man als Camgirl nichts anderes tun muss und soll, als sich Dildos in diverse Körperöffnungen zu schieben. Das ist so nicht richtig und klingt auch nicht wirklich nach Spaß und Abwechslung. Das Leben als Webcamgirl ist viel bunter und aufregender, als so manch einer denken mag.


Es soll tatsächlich Portale geben, auf denen der Senderin vorgeschrieben wird, was es zu tun hat und was es auf jeden Fall machen muss. Von solchen Portalen halte ich mich grundsätzlich fern. Auch wenn ich für vieles offen bin und einiges mitmache, möchte ich dennoch jederzeit für mich entscheiden können, was gerade für mich passt und was nicht. Habe ich vor 10 Minuten noch Lust gehabt, einem Kunden tiefe Einblicke zu geben, kann schon bald jemand daherkommen, der mir ganz und gar nicht sympathisch ist und dem will ich dann auch nichts präsentieren. Auf Visit-X wird den Girls nichts vorgeschrieben und jeder kann das vor der Cam machen und zeigen was er mag.

Es gibt ein paar Fragen, die besonders zu Beginn immer wieder auftauchen. Auf diese will ich in diesem  Beitrag näher eingehen.

Muss ich als Webcamgirl mein Gesicht zeigen?

Nein, es ist keine Pflicht auf Visit-X sein Gesicht zu zeigen. Du kannst zum Beispiel Deine Cam so positionieren, dass nur eine Hälfte Deines Gesichts drauf ist oder der Fokus auf Deinem Oberkörper liegt. Auch das Tragen einer Maske oder einer Perücke mit Sonnenbrille ist eine Möglichkeit für ein wenig Anonymität zu sorgen. Eine weitere Variante, nicht immer das Gesicht zu präsentieren, ist das Flirten mit Gesicht, aber bei der Hardcoreaction den Kopf auszublenden.

Was soll ich anziehen und wie muss ich mich stylen?

Wie auch im normalen Leben sind die Geschmäcker der Männer auch  vor der Cam überaus verschieden. Die einen suchen nach einem top-gestylten Püppchen, der nächste ist auf der Suche nach dem Mädchen von nebenan. Du wirst niemals alle Herren und Geschmäcker bedienen können, daher solltest Du Dich so zeigen, wie Du Dich auch wohlfühlst und Dir so nach und nach einen festen Kundenstamm aufbauen, der Dich genau so sehen will, wie Du Dich zeigst. Ob Du ein Cuty, eine Sexbombe, ein Rubensengel oder ein geiles Punk-Girly bist, das weißt Du selbst am besten. Versuche nicht, Dich zu verstellen oder etwas darzustellen, was Du nicht bist. 

Hast Du mini-kleine Titten? Versteck sie nicht, sondern kokettiere damit! Hast Du ein paar Pfunde zuviel? Zeig sie! Der größte Fehler von Webcamgirls ist es, einen kompletten Markt abgrasen zu wollen und somit niemals konkret zu werden. Entwickel eine Cam-Persönlichkeit und fokussiere sie. So wirst Du ziemlich schnell eine Reihe an Liebhabern haben, die nur Dich und niemand anderes haben wollen.

Du bist kein Zirkusäffchen!

Es kommt immer mal wieder vor, dass Herren in den Chat kommen, die aufgrund ihrer Lust das Niveau unterwegs vergessen haben. Da kann der erste Satz im Chat schonmal so ausssehen:

“Los! Pussy! Schnell!”

Du bist keine Gummipuppe und kannst Dein Recht auf Anstand und Höflichkeit selbstverständlich einfordern. Weise den Kunden nett aber bestimmt darauf hin, dass Du diese Art der Kommunikation nicht schätzt und er sich bitte ein wenig Mühe geben soll, wenn ihr GEMEINSAM Spaß haben wollt. Bleib Dir immer treu und mache nur das, was Dir Spaß macht und was Du auch machen möchtest. Niemand hat Dir etwas vorzuschreiben, es ist Deine Camshow und Du bestimmst, was es zu sehen gibt und was nicht.

Von wo soll ich senden?

Du solltest Dir zum Camen eine gemütliche Ecke einrichten, in der Du alles, was Du zum Senden brauchst, griffbereit platzieren kannst. Dies kann Deine Couch oder Dein Bett sein, aber auch vor einem Schreibtisch kann man ganz gut senden. Wichtig ist, dass Dein Cambild nicht zu 2/3 aus dem Zimmer im Hintergrund besteht, sondern der Fokus auf Dir liegt. Sehr praktisch ist es, einen Hintergrund aus Tüchern oder einem Paravent zu schaffen. Darüber hinaus kannst Du die Umgebung mit Sextoys oder High Heels dekorieren.

Auf keinen Fall dürfen im Hintergrund Tiere, Kinderspielzeuge, Kinderfotos, Kratzbäume oder Hundebetten zu sehen sein. Das sind absolute No-Gos und darüber hinaus sind sie auf Visit-X auch offiziell verboten. 

So, ich hoffe, diese Informationen sind hilfreich gewesen, wenn noch Fragen offen sein sollten, dürfen diese gerne im Kommentarbereich gestellt werden und ich werde dann darauf eingehen. Du hast keine Fragen mehr und willst direkt auf Visit-X anfangen? Na, dann mal hier entlang:

Anmelden auf Visit-X

Für weitere allgemeine Informationen zum Camchat, wirf einen Blick in das Lexicam!

Bye 

Destina

P.S. Wenn Du Dir noch Equipment zum Herzeigen wünscht, dann empfehle ich Dir Eis.de. Dort gibt es laufend tolle Schnäppchen; klick auf das Banner!

By Destina | Posted in Camgirl werden, Webcamgirl Erfahrungen, Webcamgirl Tipps, Webcamgirl werden | Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>