Okt. 09.

Verdienstmöglichkeiten als Webcamgirl auf Visit-X

Eine der elementarsten Fragen, die einen beschäftigen, wenn man einen neuen Job anfängt, ist zweifellos die Frage nach dem Verdienst. Auch auf dem Weg zum Webcamgirl werden. Leider gibt es hierfür keine Universalantwort. Wie bei den meisten selbständigen Tätigkeiten ist der Verdienst abhängig vom Engagement. Umso mehr Zeit und Mühe investiert wird, desto größer wird auch der Verdienst sein.


Besonders als Camgirl sind sehr gute Verdienste möglich. Es gibt Girls, die diesen Job hauptberuflich machen und damit auch mehr als gut verdienen. Ich für meinen Teil habe eine reguläre Arbeit und mache das Camen nur nebenbei, dennoch bin ich mit dem Zubrot mehr als zufrieden.

Um aber überhaupt einen Richtwert abzugeben kann ich sagen, dass es als Webcamgirl auf Visit-X sehr einfach ist auf 10-20 Euro am Tag zu kommen. Das Geld kann an guten Tagen schon in einer Stunde verdient sein, an anderen dauert es halt ein wenig länger. Meistens ist auf dem Portal sehr viel los, aber es kommt leider auch mal vor, dass man fertig gestylt vor der Cam sitzt und niemand schaut vorbei. Das ist jedoch glücklierweise meistens die Ausnahme. 

Neben dem Camen kann man auf Visit-X jedoch noch mehr Geld verdienen. So ist es beispielsweise möglich, sich eine 0900-Nummer einrichten zu lassen und mit erotischen Telefongesprächen Geld zu verdienen. Wer Spaß an Telfonsex hat, kann dort ein gutes Zubrot machen. Des Weiteren ist die Nummer sehr nützlich, wenn kein Ton beim Camchat vorhanden ist. Es kommt oft vor, dass die Kunden dann parallel zum Chat anrufen, um auch die Stimme hören zu können.

Darüber hinaus ist es möglich, Videos zu drehen und erotische Fotos anzufertigen und diese dann auf dem Portal zu verkaufen.

Visit-X denkt sich für die Webcamgirls ständig neue Aktionen und Wettbewerbe aus. Neben aufregenden Sachpreisen gibt es auch hier des Öfteren ein paar gute Euros zu verdienen. 

Rechnet man diese Faktoren alle zusammen, scheint klar, dass Visit-X ein durchaus überdurchschnittlich lukratives Portal ist. Ich kann jedem Anfänger und angehendem Camgirl nur ans Herz legen, sich bei Visit-X zu registrieren. Ich bin auf etwa sieben Portalen vertreten, doch VX ist unschlagbar. 

Du möchtest also mitmachen?

Dann melde Dich doch am besten jetzt gleich an! Hier geht es entlang:

Camgirl Anmeldung Visit-X

Beachte meinen Link in der Blogleiste. Dort findest Du alle Informationen, warum es so wichtig ist, dass Du Dich über meinen Link anmeldest. Lass Dir das kleine Startkapital auf keinen Fall entgehen!

Bye

Destina

By Destina | Posted in Camgirl Visit-X, Camgirl werden, Verdienstmöglichkeiten, Visit-X, Webcamgirl Verdienst, Webcamgirl werden | Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.



  • Anonymous sagt:
    09/09/2014 at 7:42 am - Antworten

    Guten Tag!
    Vielleicht kannst du mir ein bisschen Licht ins Dunkle bringen :D
    Ich habe soviel gelesen!
    Erstmal zu mir: Ich will in diesem Jahr noch als Webcamgirl bei Vist und MDH durchstarten, habe derzeit keinen anderen Erwerb, bin nicht beim Amt aus vilerlei Gründen gemeldet und nicht verheiratet; meine Krankenkassenkosten zahle ich seit einem Jahr schon selber:

    Meine Frage: Ich will das Ganze hauptberuflich machen (ein Risiko – ich weiß); am besten ist es sich als Kleingewerbe oder Freiberufler anzumelden.

    Wie schaut es mit den Kosten aus?
    Bei Freiberuflern ist der Krankenkassenbeitrag im minimum enorm (ca 300 Euro aufwärts) und bei Kleinunternehmer ab 224 Euro.
    Ich würde mein jährliches Einkommen im ersten Jahr erstmal auf 3000 Euro schätzen.
    Umsatzsteuer und Gewerbesteuer fallen somit raus; auch die Anmeldung bei der IHK.

    Meine Frage: Wie hast du es angestellt? Was ist wenn ich doch nicht so viel verdiene etc? Ist das sinnvoll was ich angegeben habe bzw was ich oben geschildert habe?

    Ich bin echt verwirrt und dachte es sein wesentlich einfacher sich anzumelden und gut.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>